Sybille Grimm (Tagesmutter)

4E936BDD-1E25-4B64-B331-9EC0C4766A25_1_105_c

Mein Name ist Sybille Grimm und bin im Mai 1983 in Buchen (Odenwald) geboren.

Seit 2012 bin ich mit meinem Mann Dennis verheiratet.

Auch in diesem Jahr kam unser Glück, Henry zur Welt.

Das Glück wurde 2017 komplett mit unserem zweiten Sonnenschein Vincent.

Gemeinsam wohnen wir mit unseren beiden Stubentigern, in einem Nichtraucherhaushalt in Eggenstein.

„Aus den schönen Oasen der Kindheit führen feste Wege in die Zukunft“

 Werdegang:

  • Juli 2000: Mittlere Reife
  • September 2000 – Juli 2001: Einjährige Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung
  • September 2001 – Juli 2004: Dreijähriges Berufskolleg für Mode und Design
  • mit Abschluss zur staatlich geprüften Designerin (Mode)
  • September 2004 – März 2005: Praktikum bei ORWELL in der Modellabteilung
  • Mai 2005 – Juni 2006: Mitarbeiter der Firma LECTRA im Bereich Schnitt-und   Designprogramme
  • September 2006 – Mai 2020: Verkauf  bei H&M (Ersthelfer, Einarbeitung neuer Mitarbeiter, Führung und Umbauten von Abteilungen)
  • März 2012: Geburt unseren Sohnes Henry
  • März 2015: Als Teilzeit zurück zu H&M in den Verkauf
  • Mai 2017: Geburt unseren zweiten Sohnes Vincent
  • März 2020: Angefangen in der „Villa Bambini“

Im November 2019 habe ich den Qualifizierungskurs in der Kindertagespflege begonnen, mit einer Unterbrechung von März 2020 bis Juni 2020, wegen Covid19, konnte ich ihn erst im Juli 2020 beenden.

Im Januar 2020 besuchte ich das Kindernotfallseminar. An den regelmäßig stattfindenden Fortbildungsmaßnahmen werde ich selbstverständlich teilnehmen.

Soziales Engagement:

  • Tätigkeit bei der Katzenhilfe 
  • Elternbeirat (Kassierer im Kindergarten)
  • Ersthelfer im Verkauf

„Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht.

Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun.

Hab Geduld meine Wege zu begreifen. 

Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauch ich mehr Zeit,

weil ich mehrerer Versuche machen will.

Mute mir Fehler und Anstrengung zu,

denn daraus kann ich lernen. 

(Maria Montessori)

Warum Tagesmutter?

Die Jahrelange Berufserfahrung im Verkauf  in der Kinderabteilung, die Erfahrung durch meine eigene Kinder und der Tätigkeit im Elternbeirat haben mich dazu gebracht einer sinnvolleren Aufgabe nachzugehen und die Arbeit als Tagesmutter aufzunehmen, um Kinder an die Hand zu nehmen und sie beim Wachsen zu begleiten. 

Nach meiner zweiten Elternzeit habe ich mich entschlossen, diesen Weg zu gehen und hospitierte drei Tage in der „Villa Bambini“.

Was soll ich sagen? Ich habe den richtigen Entschluss gefasst und freue mich seit März 2020 Teil des „Villa Bambini“-Team zu sein. 

Ihre Sybille Grimm

„Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen.

Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit.

Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung.

Ein Kind dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft.

Ein Kind dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen.

Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt zu lieben

und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.“

(Zitat Unbekannt)