Nicole Leger
(Tagesmutter)

Vorstellung meiner Person

 thumb_IMG_6989_1024

 

Mein Name ist Nicole Leger. Ich bin im Mai 1977 in Karlsruhe geboren.
Geheiratet habe ich meinen Mann Jürgen im Juni 2001 in Las Vegas.
Im Juli 2002 haben wir uns dann kirchlich in der St. Bonifatius Kirche trauen lassen.
Ein Jahr später, im Dezember 2003, erblickte unsere erste Tochter Sandra das Licht der Welt. Danach folgte unsere zweite Tochter Emely, die an unserem kirchlichen Hochzeitstag
im Juli 2005 geboren wurde.
Doch das war uns nach 2 wundervollen Töchtern nicht genug,
so dass wir uns noch für eine dritte entschieden haben:
Unsere Marie, geboren im September 2007.
Außerdem gehören noch zwei Hamster namens Bobby Bob und Carlo, sowie einige Fische zu unserer Familie. Durch meine Erfahrungen mit meinen eigenen Kindern, aber auch mit meinen drei Neffen und fünf Nichten, wurde mir immer wieder bewusst, wieviel Freude und Spaß Kinder mir bereiten. Die Tage mit Kindern sind abwechslungsreich und vergehen wie im Flug. Also musste ich nicht lange überlegen, als mich meine (alte) Schulfreundin Manuela fragte, ob Tagesmutter zu werden nicht auch was für mich wäre. Nach kurzer Absprache mit meiner Familie stand der Entschluss ziemlich schnell fest. Gleich im Juni fing ich mit dem Qualifizierungskurs in der Kindertagespflege an.
Seit September 2015 freue ich mich als Begleiter ihrer Kinder die Zeit bis zum Kindergarten mit erleben zu dürfen!

 

 

Werdegang

 

– Juli 1993 Realschulabschluss
– 1993-Juli 1996 Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel
– Juli 1996- 31.03.1997 Springer im Ausbildungsbetrieb
– April 1997-30.08.2000 Verkauf: Bäckerei Neff
– September 2000-30.06.2001 Briefzustellerin bei der Deutschen Post (Bezirk Ettlingen)
– Juli 2001-31.5.2002 Verkauf: Badisch Backstub’
– Juni 2002-August 2015 Verkauf: Firma Lidl

Um nicht aus dem Berufsleben zu kommen, habe ich während und nach der Elternzeit als geringfügig Beschäftigte bei der Firma Lidl gearbeitet.
– Juni 2015 Qualifizierungskurs in der Kindertagespflege
– Juli 2015 Kindernotfallseminar
– Juli 2015 Belehrung der Lebensmittelhygiene
Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, besuche ich fünf Mal im Jahr die vom Jugendamt angebotenen Fortbildungen. Das Kindernotfallseminar werde ich alle zwei Jahre wiederholen.

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

 

– 2011 – 2015 habe ich einmal die Woche ein älteres Ehepaar, die mir sehr ans Herz gewachsen sind, unterstützt.
– Nov. 2012- April 2013 habe ich gemeinsam mit einer anderen Mutter eine Kommunionsvor- bereitungsgruppe geleitet.
– 2013- Juli 2015 habe ich einmal in der Woche in der Schulbibliothek mitgeholfen. Außerdem war ich auf zahlreichen Klassenausflüge als Begleiter dabei.