Erziehung/Lerninhalte/Spielen

„Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen. Ein 

Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit. Ein 

Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung. Ein Kind 

dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft. Ein Kind 

dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen. Ein Kind, 

das geliebt und umarmt wird, lernt zu lieben und zu 

umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.“   

 

(Zitat Unbekannt)

 

Erziehung

 

Es ist uns sehr wichtig den Kindern Selbstständigkeit und

Verantwortungsbewusstsein altersgerecht zu vermitteln.

Das Vorgehen bei der Sauberkeits- und

Selbstständigkeitserziehung erfolgt grundsätzlich ohne

Druck, da jedes Kind sein eigenes Tempo hat. Mit viel Lob

werden diese Sachen auf spielerische Art und Weise

vermittelt.

 

Kinder können und sollen Gefühle zeigen

 

– Jemanden gern haben

– Streiten, wütend sein

– Sich wieder versöhnen

 

 

Lerninhalte

 

  • Sorgfältiger Umgang mit Spielzeugen und Materialien
  • Aufräumen nach dem Spielen
  • Selbstständiges An- und Ausziehen
  • Körperhygiene, z.B. Zähneputzen, Händewaschen
  • Bei den Mahlzeiten Auf- und Abdecken des Tisches
  • Kleine Aufgaben, die Größeren helfen den Kleineren

 

 

So können die Kinder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten

entwickeln, ihr Selbstbewusstsein stärken und selbständiger

werden. Die tägliche Arbeit mit den Kindern bietet

vielfältige Möglichkeiten Lerninhalte spielerisch zu

vermitteln.

 

 

Spielen

 

Kinder spielen für ihr Leben gern, denn nur so lernen sie

auch verschiedene motorische Fähigkeiten, wie z.B.

Greifen, Werfen, richtungsorientiertes Hören, Springen,

Balancieren …..

 

 

„Hilf mir, es selbst zu tun“

(Zitat Maria Montessori)